Fachtagung des Gemeindenetzwerks “Allianz in den Alpen”, am 23. und 24. Juni 2017 in Budoia - AlpsLaRete
la rete di interpreti e traduttori alpini
alpslarete,interpreti,traduzioni
21763
post-template-default,single,single-post,postid-21763,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Fachtagung des Gemeindenetzwerks “Allianz in den Alpen”, am 23. und 24. Juni 2017 in Budoia

Kleine Schritte für große Erfolge
Gemeinden brauchen Visionen und Strategien

Beim Umgang mit den Herausforderungen, vor denen Gemeinden in der heutigen Zeit stehen, stellen Strategien einen großen Mehrwert dar. Ob es nun um Tourismus, Mobilität, Kooperationen oder Umgang mit kultureller Vielfalt geht: Gemeinden brauchen Strategien und Visionen. Strategisch denken und handeln bedeutet fokussieren, vielfältige Kräfte bündeln und die Chancen wahrnehmen.

Um Strategien ging es auch bei der jährlichen Fachtagung des Gemeindenetzwerks “Allianz in den Alpen”, am 23. und 24. Juni 2017 in Budoia (Pordenone – Italien).

Im Rahmen des Seminars „Anpassungen an den Klimawandel in den Alpen“, wurde ein zusammen mit dem italienischen Umweltministerium (italienische Delegation der Alpenkonvention) realisiertes Dokument präsentiert, diskutiert und unterzeichnet. Darin verpflichten sich die Alpengemeinden, Strategien und Maßnahmen für lokale Anpassung an den Klimawandel umzusetzen („Charta von Budoia„).

Neben intensivem Austausch und fruchtbaren Diskussionen gab es bei dieser Fachtagung auch noch einen sehr guten Grund zum Feiern: das am 27.09.1997 in Bovec/Slovenien gegründete Gemeindenetzwerk besteht nun seit 20 Jahren. Mit einer Ausstellung, die einen Einblick in das “Familienalbum“ (20-jährige Jubiläum) gab und einem gemeinsamen Festabend konnten Teilnehmer und Gründungsmitglieder gemeinsam auf bereits erreichte Ziele und zukünftige Strategien blicken.

Und einen kleinen Beitrag zu dieser alpinen Erfolgsgeschichte durfte in all diesen Jahren auch AlpsLaRete leisten!

Erfahren Sie mehr unter http://alpenallianz.org

admin



%d Bloggern gefällt das: